top of page
Webdesignerin beauftragen - Darauf solltest Du unbedingt achten!.jpg

Darauf solltest Du, bei der wahl nach einer passenden webdesignerin
unbedingt achten!

Wenn Du eine neue Website erstellen oder eine bestehende optimieren möchtest, ist die Wahl der richtigen Webdesignerin der wichtigste Faktor für den Erfolg Deiner (neuen) Onlinepräsenz.

Von dieser wichtigen Entscheidung hängt ab, ob die neue Website ein Traum oder Albtraum wird.

Trifft einer der Punkte auf Dich zu?

Du hast Deine Website selber erstellt, doch bist nun aus ihr herausgewachsen und wünscht Dir eine Optimierung Deiner Onlinepräsenz? Zum Start Deiner Selbstständigkeit hast Du Dir erstmal eine DIY Website erstellt. Doch nun hast Du Dich weiter entwickelt. Deine Onlinepräsenz spiegelt Dein persönliches und berufliches Wachstum nicht wieder. Und das kostet Dich jeden Monat wertvolle Einnahmen. Denn Deine Soul Clients spüren, dass Dir gerade die nötige Klarheit fehlt und das verunsichert sie. Du möchtest Dein Brand Design und Deine Website professionalisieren und bist nun auf der Suche, nach einer passenden (Web-)Designerin für dieses besondere Projekt.

Du hast Dir bereits eine Website „vom Profi“ erstellen lassen, aber bist sehr enttäuscht von dem Ergebnis? Dann geht es Dir wie vielen meiner Kundinnen. Die eigenen Vorstellungen und Vorgaben wurden nicht verstanden, und die Website sieht daher überhaupt nicht so aus, wie gewünscht. Die wahre Essenz der eigenen (Personen-)Marke wird nicht zu 100% widergespiegelt. Oft wird auch keine professionelle SEO-Optimierung durchgeführt. Das Resultat: Kundenanfragen bleiben aus und das ist selbstverständlich absolut fatal. Meist handelt es sich um fehlende Kommunikation und mangelndes Verständnis - insbesonders bei männlichen Webdesignern. Feminines Webdesign ist emotional, feinfühlig und versprüht eine gewisse Magie. Man braucht hierfür eine Menge Einfühlungsvermögen und eine gehörige Portion Empathie. Webdesign von Frau zu Frau ist einfach anders.

Du hast noch keine Website und möchtest erstmal schauen, welche Webdesignerin und welche Plattform die richtige Wahl für Dich ist? Prima, auch dann kommt dieser Blogbeitrag wie gerufen für Dich!

JETZT LESEN

Dann ist mein Blogbeitrag genau richtig für dich!

Kurz zu mir: Ich bin Miriam - leidenschaftliche WiX Webdesignerin für anspruchsvolle Frauen & Unternehmerinnen, die sich eine einzigartige Onlinepräsenz mit WOW-Effekt für ihr Herzensbusiness wünschen.

 

In diesem Blogbeitrag habe ich die 8 wichtigsten Punkte aufgeführt, die Du auf jeden Fall berücksichtigen solltest, wenn Du auf der Suche nach einer professionellen Webdesignerin bist. Es lohnt sich definitiv den Beitrag bis zum Schluss zu lesen, denn den ein oder anderen Punkt hast Du mit Sicherheit überhaupt nicht auf dem Schirm!

INHALTSVERZEICHNIS

  1. Die Art der Selbstständigkeit

  2. Verfügbarkeit & Lieferzeiten

  3. Referenzen

  4. Kompatibilität mit Deinen Zielen

  5. Kommunikation und Zusammenarbeit

  6. Technische Fähigkeiten

  7. Der Preis

  8. Nachbetreuung

Viel Freude beim Lesen! :)

Deine Miriam

Webdesignerin beauftragen: Darauf solltest Du unbedingt achten!
1

1.die Art der selbstständigkeit

Erkundige Dich unbedingt beim Erstgespräch, seit wann & in welcher Form die Webdesignerin selbstständig ist.

 

Es gibt Webdesignerinnen, die gerade erst starten oder nur neben dem Hauptjob diese Dienstleistung anbieten. Erste Erfahrungen und Referenzen werden gesammelt. Das ist auch vollkommen in Ordnung. Jeder von uns hat irgendwann einmal angefangen. Fehlende Erfahrung macht sich allerdings auch bei dem finalen Ergebnis und dem langfristigen Erfolg Deiner Website bemerkbar. Soll Deine Website als Versuchsobjekt genutzt werden oder möchtest Du direkt mit einer hochwertigen und funktionierenden Website in die Sichtbarkeit gehen?

 

Ich lege Dir sehr ans Herz nachzufragen, ob die Webdesignerin Deiner Wahl ihre Selbstständigkeit in Teil- oder Vollzeit ausübt und natürlich seit wie vielen Jahren. Denn jemand der hauptberuflich (Web-)Design anbietet, bringt mehr Erfahrung mit und die nötige Ruhe um sich voll und ganz auf Deine Onlinepräsenz zu fokussieren. Auch liegt ihr Deine Zufriedenheit und der langfristige Erfolg Deiner Website mehr am Herzen, denn unzufriedene Kunden kann sie sich nicht erlauben. Anders hingegen, wenn die Hautpeinnahmen durch eine feste Anstellung gesichert sind...

2

2.Die Verfügbarkeit & die Lieferzeiten

Die Lieferzeiten variieren immer, je nach dem wie viele Projekte gerade in der Pipeline stehen. Bei mir sind das in der Regel ca. 10-12 Wochen. In dieser Zeit kann ich jedoch auch immer etwas schieben. Denn es kommt vor, dass Kunden die benötigten Unterlagen zu spät liefern, krank sind oder es gibt private Umstände, durch welche sich ein Projekt verzögern kann. Zwischendurch gibt es jedoch auch immer Phasen, bei denen ich 5 Monate im Voraus ausgebucht bin. Ich verstehe vollkommen, dass Du Deine Website gerne so schnell wie möglich haben möchtest. Doch bitte mache nicht den Fehler und nehme ein Angebot aufgrund kürzerer Lieferzeiten an. Wenn Du schlau bist, dann wirst Du immer mehr Wert auf die Qualität und das Endergebnis legen, als auf den Zeitfaktor. Du willst ja immerhin eine erfolgreiche Website, die nachhaltig Kunden für Dich gewinnt . Eine hochwertige Website braucht, wie Du Dir sicher denken kannst, einfach seine Zeit.

 

ABER ACHTUNG: Lass Dich nicht beeinflussen von Webdesignerinnen, die vermeintlich keine neuen Kunden mehr annehmen können…

 

Nach all den Jahren der Selbstständig kein kann ich Dir versichern: Als erfolgreiche Vollzeit-Selbstständige wirst Du niemals komplett ausgebucht sein und Kunden ablehnen. Außer natürlich die Wünsche, Werte und Vorstellungen an die Zusammenarbeit passen nicht zusammen. Denn Du würdest immer (wirklich immer!) versuchen, die Kundin für Dich zu gewinnen. Zum Beispiel in dem man einen späteren Start für das Website-Projekt anbietet und den Slot durch eine Anzahlung im Vorfeld fest reserviert. Es gibt doch nichts besseres, wenn man bereits jetzt weiß, dass man für die nächsten Wochen und Monate tolle Kundenprojekte hat, die auf einen warten und laufend Einnahmen generieren.

 

Sollte eine Webdesignerin „ausgebucht“ sein, dann hat das eigentlich nur einen Grund: Sie möchte Dir bewusst Knappheit suggerieren (Gang und Gebe im Marketing) und den Eindruck erwecken, dass Du besonders glücklich sein kannst, wenn Du einen Platz bei ihr „ergattern“ konntest… Eine zweite Alternative: Sie übt die Selbstständigkeit nur im Nebenerwerb aus und hat tatsächlich neben dem Hauptjob zu wenig Zeit für umfangreiche Projekte. Letzteres ist aber eher ungewöhnlich. Denn sollte die Nachfrage so groß sein, liegt es eigentlich nahe, den Job an den Nagel zu hängen und die Selbstständigkeit weiter auszubauen. Finde den Fehler…

3

3.Referenzen

Das Portfolio und die Bewertungen, sind das Herzstück einer jeden Webdesignerin.

 

Achte unbedingt darauf, ob es sich um echte Kundenstimmen handelt. Hier wird oft getrickst, was das Zeug hält. Zum Beispiel der Erwerb von gefälschten Google Bewertungen oder das Einfügen von frei erfundenen Bewertungen auf der eigenen Website. Es ist super leicht heraus zu finden, ob es die Kunden wirklich gibt. Google einfach nach ihnen. Gib die Namen oder Firmen ein und Du wirst sehen, ob es diese Menschen und Unternehmen wirklich gibt. Wenn nur „Peter“ oder „Melanie S.“ auf der Website zu finden sind, ohne sonstige Zusatzinformationen, dann würde ich an Deiner Stellen hellhörig werden. Im Idealfall gibt es direkt ein Bild zu der Referenz oder zumindest den vollständigen Namen des Kunden / der Firma sowie den Link zu dem besagten Projekt. Wenn Du Dir unsicher bist, dann rufe die Kunden doch einfach an und frage nach, wie sie die Zusammenarbeit empfunden haben. Hier sollte kein Webdesigner ein Problem haben, wenn es sich um echte und authentische Bewertungen handelt.

 

Um ein Gefühl für den Stil und die Fähigkeiten zu bekommen, solltest Du Dir gründlich die Webdesign-Referenzen ansehen. Oft werden unpersönliche Templates (vorgefertigte Website Vorlagen) genutzt und lieblos mit dem gelieferten Content gefüllt. Das ist nicht individuell und hierzu würde ich Dir auch nicht raten, wenn Du mit Deiner Website Kunden gewinnen möchtest. Acht geben solltest Du auch, wenn Du die eigene Website der Webdesignerin als Referenz nehmen sollst, oder Dir „Beispiel-Seiten“ gezeigt werden. Sprich Seiten, die nicht von Kunden in Auftrag gegeben wurden, sondern lediglich aufzeigen sollen, wie (D)eine Website aussehen könnte. Das bedeutet einfach nur, dass es bisher keine Kunden und somit auch keine Referenzen gibt. Wenn es keine realen Referenzen gibt oder sie Dich nicht überzeugen, dann hör auf Dein Bauchgefühl und lass es sein. Jeder Kundenwunsch ist individuell und es gibt sicher auch Referenzen die Dir persönlich, zum Beispiel von den Farben, nicht gefallen. Das ist vollkommen in Ordnung. Der eine mag blau, der andere orange, beige etc. Doch Du erkennst sofort, ob es sich um professionelles und hochwertiges Webdesign handelt. 

4

4.Kompatibilität mit deinen zielen

Stelle sicher, dass die Webdesignerin Deine Ziele und Deine Vision versteht und in der Lage ist, eine Website zu erstellen, die genau diese wiedergibt.

Bei mir gibt es zum Beispiel kein Angebot ohne ein ausführliches Erstgespräch. Selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Ganz bequem und entspannt bei einer Tasse Tee via Telefon. Denn ich möchte Dich als Person erst einmal ausgiebig kennenlernen und schauen, ob wir überhaupt zueinander passen. Es geht daher bei dem ersten Gespräch erstmal weniger um das Angebot als solches, sondern einzig und allein um Dich und Deine Wünsche. Damit nach dem Gespräch die nötige Klarheit für ein Angebot vorliegt, gehen wir einmal in Ruhe die wichtigsten Punkte durch. So sind alle offenen Fragen geklärt und falls eines meiner Festpreis-Angebote nicht passen sollte, erstelle ich Dir im Anschluss ein individuelles Angebot. Maßgeschneidert für Dich und Deine Bedürfnisse.

5
Webdesignerin beauftragen - Darauf solltest Du unbedingt achten!

5.Kommunikation & Zusammenarbeit

Sympathie und eine gute Kommunikation sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit. Die Erreichbarkeit und die Kommunikationswege sollten daher im Vorfeld geklärt sein.

 

Gerade bei dem Erstgespräch hörst Du besonders gut heraus, ob es zwischen Dir und der Webdesignerin „funkt“.  Denn Du merkst sofort, ob ihr Euch sympathisch seid und die potentielle Webdesignerin in der Lage ist Dein Anliegen zu hören und zu verstehen. Denn Webdesign ist so viel mehr als Design & Technik. Es geht um Empathie, Verständnis, Respekt und Vertrauen. Transparenz, Offenheit und eine herzliche Zusammenarbeit werden bei mir groß geschrieben. Eine Website ist ein wirklich großes Projekt. Mit allen meinen Kunden arbeite ich eng und intensiv über einen längeren Zeitraum zusammen. Mit vielen auch noch Jahre später. Denn in einer langfristigen Zusammenarbeit können wir gemeinsam die besten Ergebnisse erreichen. Daher ist es mir ein großes Anliegen, dass unsere Werte und Vorstellungen zusammen passen.

 

Hier findest Du mehr Infos über mich und meine Werte. Lerne mich kennen und schaue, ob Du Dich in meinen Worten wiederfindest.

6

6.Technische Fähigkeiten

Die Webdesignerin Deiner Wahl sollte fundierte Kenntnisse über die neuesten Webtechnologien, Suchmaschinenoptimierung und Design-Trends verfügen.

 

Als offizielle Partnerin von WiX, kenne ich alle Tipps- und Tricks die es braucht, um Deine Website auf Platz 1 in den Suchergebnissen bei Google zu bringen. Mit WiX bist Du komplett flexibel in der Umsetzung und es bleiben keine Wünsche offen. Du kannst Deine Website mehrsprachig aufsetzten, Onlinekurse und online Terminbuchungen anbieten. Die Erweiterung um einen Blog oder Shop sind ebenfalls möglich. Und eigentlich alles, was Du Dir sonst noch wünscht. Mache Dir hierüber im Vorfeld einfach Gedanken und teile sie mir Vorfeld mit.

7

7.Der Preis

Eine von Grund auf maßgeschneiderte Website hat seinen Preis. Der nachhaltige Erfolg, den Du durch eine hochwertige und individuelle Website generierst, ist jedoch unbezahlbar.

Der Preis für die Erstellung Deiner Website sollte innerhalb Deines Budgets liegen. Allerdings solltest Du hier auch realistisch bleiben. Wer günstige Angebote in Anspruch nimmt, zahlt in der Regel doppelt. Denn Fakt ist: Eine Website für 900€ kann bei weitem nicht die selbe Qualität, wie eine Premium Website für 2.500€. Doch auch in diesem Preis-Segment ist Vorsicht geboten. Daher gilt wie oben schon erwähnt: Höre auf Dein Bauchgefühl und sieh Dir die Website des Designers sowie die Referenzen an!

 

Deine Website ist dazu da um Kunden zu gewinnen. Hierfür gehen Strategie, Design, Technik und eine umfangreiche Suchmaschinenoptimierung Hand in Hand. Wenn Du hohe Ansprüche hast, Deine Selbstständigkeit ernst nimmst und erfolgreich online Kunden gewinnen möchtest, dann bist Du bei mir genau richtig!

 

Wir, Du und ich, sind nämlich clever und lassen uns über Google von Kunden finden, die von sich aus auf uns zukommen und genau nach der Lösung gesucht haben, die wir ihnen bieten können. Genau dafür eignet sich eine exklusive und einzigartige Website hervorragend. Sie muss nur strategisch aufgebaut sein, auf Google zu finden sein, WOW-Effekt haben und Deine potentiellen Kunden von der ersten Sekunde an begeistern.

8.Die Nachbetreuung

Überprüfe, ob die Webdesignerin bereit ist, Dir nach der Fertigstellung Deiner Website Unterstützung zu bieten.

 

Das tolle bei WiX ist, im Gegensatz zu anderen Anbietern, dass es keine Wartung gibt. In dem kleinen monatlichen Betrag, den Du bei WiX bezahlst, ist diese nämlich bereits inklusive. Ist Deine WiX Website einmal professionell erstellt, wird sie immer technisch einwandfrei funktionieren, da automatisch im Hintergrund alles wichtige aktualisiert wird. Ohne das Du etwas davon mitbekommst.

 

Auch ist WiX unter anderem empfehlenswert, da Du Deine Website im Anschluss der Zusammenarbeit eigenständig und leicht anpassen kannst. Zum Beispiel wenn sich Deine Preise verändert haben oder Du ein neues Bild einfügen möchtest. So bist Du nicht langfristig auf die kostenpflichtige Hilfe von einer Webdesignerin angewiesen. Du bist somit vollkommen unabhängig, frei und flexibel. Dennoch gibt es viele Kunden, die keine Zeit und Lust haben sich um ihre Website zu kümmern. Nach Abschluss von unserem Projekt, bin ich immer für Dich erreichbar, solltest Du Fragen haben oder Hilfe benötigen! Du kannst mich jederzeit kontaktieren, falls Du punktuelle Unterstützung brauchst oder Deine Website weiter ausbauen möchtest.

8
Webdesignerin beauftragen: Darauf solltest Du unbedingt achten!

fazit: achte auf die referenzen und höre auf Dein Bauchgefühl!

Als Webdesignerin für hochwertiges und exklusives Premium (Web-)Design, erstelle ich gerne auch Dir eine unverwechselbare Onlinepräsenz, die Dich und Deine Herzensvision sichtbar in die Welt trägt. Und die genau die Kunden von Dir überzeugt, mit denen Du zusammenarbeiten möchtest und die bereit sind den Wert Deiner Arbeit gebührend zu honorieren!

Wenn Du mehr über mich und meine Angebote erfahren möchtest, dann klicke einfach auf einen der Buttons unten oder vereinbare jetzt Dein kostenloses Erstgespräch.

 

Ich freue mich schon auf Dich!

 

Alles Liebe

Deine Miriam

bottom of page